Lenix.de

< /dev/brain

Übersicht

Entwicklungseit (ca.)Kenntnisstand
C/C++ 1999++
PERL 1996+++
PHP 2/3/4/5 (CGI) 1997++++
SQL (My3/4/5, Pg7) 1999+++
(X)HTML / CSS / JS 1994++++
RegExp 2001 +++
W32 (VB/Delphi) 1994+
BASH & CO. 1997+++
Administrationseit (ca.)Kenntnisstand
FreeBSD 1999++++
Linux (Debian, Redhat, ..) 1997+++
HPUX, Mac OS X, .. 2002+
Apache (FP, Tomcat, Cluster, ..) 1997++++
Postfix, CourierIMAP, SA, ClamAV 2001+++
Sendmail, Procmail 1999++
MySQL 3/4/5 (Repl., ..) 1999+++
BIND 8/9 (DNSSEC, GeoViews, ..) 2000+++
ProFTPD 2000+++
Samba, NFS, CUPS, Netatalk.. 1999++
OpenVPN, IPsec 2004++
IPFW, ipchains, netfilter/iptables 2000+++
VOIP (Asterisk) 2004+
Backup (Amanda, Bacula) 2001++

Software-Entwicklung

  • HTML benutze ich seit 23 Jahren, seit 21 Jahren in der Regel handgeschrieben. Wie man an dieser Seite erkennen kann verwende ich seit ca. 13 Jahren fast ausschliesslich XHTML-Strict mit reinem CSS-Layout. Javascript ist selbstverständlich ebenfalls kein Fremdwort für mich.
  • PHP wird von mir seit 19 Jahren hauptsächlich zur CGI-Entwicklung eingesetzt. Seit PHP4 verwende ich je nach Umfang OOP Designs, die neuen Features in PHP5 begünstigen die Entscheidung dazu im allgemeinen.
  • MySQL kommt seit ca. 17 Jahren in der Web-Entwicklung und z.T. auch bei der Systemkonfiguration zum Einsatz. Auch "Stored Procedures" und ähnliche neue Features sind mir weitestgehend geläufig.
  • Reguläre Ausdrücke sollten meiner Meinung nach fester Bestandteil eines jeden Informatik-Unterrichtes sein. Da dem leider nicht so ist: eine nahezu perfekte Abhandlung des Themas - auch für Anfänger - stellt O'Reillys "Reguläre Ausdrücke" dar; unbedingt lesen. Ich persönlich kam vor 15 Jahren in diesen Genuss.
  • C / C++ wird von mir unregelmässig seit ca. 17 Jahren verwendet, zum Teil in vollständig selbst geschriebenen größeren TCP-Daemons aber auch in Form von Patches zu bestehenden Projekten. Gängige APIs sind unter anderem sockets, pthreads, x11/gtk, mysqlclient.
  • PERL setze ich ebenfalls sehr vielfältig ein, sowohl bei Systemdiensten wie Daemons oder Cronjobs mit SQL-Anbindung als auch "freihändig" auf der Shell für kleinere Operationen.
  • BASH benutze ich als Shell und als Interpreter für kleine Scripte bei der täglichen Arbeit seitdem ich Unix-basierte Systeme für mich entdeckte, also seit ca. 19 Jahren. Die damit verbundenen Befehle wie beispielsweise der GNU-Utils sind mir selbstverständlich ebenfalls vertraut.
  • (Visual-)BASIC- und Delphi-Kenntnisse sind in Fragmenten noch aus meinen Windows- bzw. DOS-Tagen vorhanden, allerdings versuche ich diese Disziplinen soweit wie möglich zu meiden ;-)

System- / Netzwerk-Administration

  • FreeBSD fungiert seit 17 Jahren als mein Haupt- und Lieblingssystem mit welchem ich unter anderem Web-, Datenbank-, Mail-, Firewall-, VPN-, File- und Print-Server sowie die meisten meiner Workstations betreibe.
  • Linux, Mac OS X, ein anderes BSD oder selten auch ein kommerzielles UNIX wie HP-UX substituiert dabei je nach Anwendungsfall und Rechner das FreeBSD. Meine Linux-Kenntnisse umfassen, in absteigender Reihenfolge, hauptsächlich die Distributionen Debian, Redhat und Gentoo.
  • Apache in Version 1 und 2 habe ich in unzähligen Szenarien als Webserver aufgesetzt und betreut, unter anderem auch in mehreren Cluster-Setups mit bis zu 10 Rechnern. Auch mit exotischeren Konfigurationen wie Frontpage-Extensions oder Tomcat habe ich einige Erfahrungen sammeln können.
  • Als Mailserver verwende ich in der Regel Postfix, aber auch Sendmail habe ich schon aufgesetzt bzw. in verschiedenen Fremd-Setups betreut. Für Postfix habe ich unter anderem dynamische Cluster-Setups mit MySQL entworfen und implementiert, als IMAP/POP3 Lösung kam hierbei Courier-IMAP zum Einsatz.
  • Im Bereich der Mail-Filterung arbeite ich mit SpamAssassin, ClamAV, Procmail sowie verschiedenen selbstgeschriebenen Daemons, zum Beispiel einem Postfix-Policy-Server.
  • Meine Erfahrung bei der Administration von Datenbank-Servern beschränkt sich bisher größtenteils auf MySQL, teils auch in verschiedenen Replikationskonfigurationen geclustert. PostgreSQL ist mir in diesem Gebiet ebenfalls nicht ganz fremd.
  • Bei DNS laufe ich mit der Masse und bin ein treuer BIND Benutzer in den Versionen 8 und 9. Auch mit DNSSEC und GeoDNS habe ich bereits gearbeitet.
  • Im Bereich der File- bzw. Printserver kann ich auf langjährige Erfahrungen mit Samba (in Version 2-4), NFS, ProFTPD (und anderen FTP-Implementierungen), CUPS sowie Netatalk zurückgreifen.
  • VPN-Netzwerke habe ich als Roadwarrior-Setup mithilfe von OpenVPN etabliert und betreut, für Netzwerk-Links kam IPsec zum Einsatz.
  • Meine Firewall-Kenntnisse umfassen im praktischen Teil hauptsächlich IPFW, ipchains und netfilter/iptables, sowohl auf Router- als auch auf Server-Basis.
  • Mit Asterisk habe ich im kleinen Maßstab VOIP-Erfahrungen sammeln können.
  • Im Bereich der Backup-Lösungen habe ich bisher mit Amanda und Bacula in Netzen mit bis zu 150 Hosts gearbeitet.
  • Mehrere andere Dienste wie CVS, IRC, OpenNap, etc habe ich in meiner bisherigen Computer-Karriere privat betrieben und betreut, aber das interessiert hier (wahrscheinlich ;-) sowieso niemanden.